Sommererlebnis Streif

Um die Streif für Kinder auch im Sommer spielerisch
erlebbar zu machen, 
wurde auf dem Kitzbüheler Hahnenkamm ein
Abenteuer-Spazierweg eröffnet. 
Dort lassen sich neun Schlüsselstellen wie
die Mausefalle oder der Brückenschuss 
„erschaukeln“ und „erbalancieren“.

Orginal auf der Streif

Erlebnis-Spaziergang

Es gibt Dinge, die sind naturgegeben unmöglich. So etwa die Nachempfindung 
der Rennstrecke Streif im Sommer. Die 3,3 Kilometer lange Abfahrt lässt sich 
zwar in beide Richtungen abwandern, aber ihre größte Faszination entfaltet 
sie freilich im Winter.

Wer nun aber Kitzbühel in den schneefreien Monaten 
besucht und das mit wenig wanderbegeisterten Kindern, kann die Tücken 
der Streif seit 2. August in einem leichten, aber abwechslungsreichen 
Erlebnis-Spaziergang direkt auf dem Hahnenkamm erleben.

Orginal auf der Streif

Actionrunde

Das „Sommererlebnis Streif“ ist ein Abenteuerweg, auf dem sich neun 
Schlüsselstellen der Abfahrt spielerisch nachempfinden lassen – in
erster Linie für Kinder, in zweiter Linie für jung gebliebene Erwachsene.

Los geht die Actionrunde zwischen Hahnenkamm und Ehrenbachhöhe 
direkt hinter dem (Original-) Starthaus der Streif. Dort steht eine Rutsche 
für das steil abfallende Stück Richtung Mausefalle. Diese wiederum wurde
in einen wackeligen, engen Pfad übersetzt.